Suchen
Ergebnisse in:
Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter

Silber  jnug  Zertifikat  video  ripple  barrick  Bitcoin  forum  wocu  

August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kalender


Teilen
Nach unten
Admin
Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 02.03.15
Ort : Galgenen
Benutzerprofil anzeigenhttp://streiffi3.forumieren.com

Silber im Monatschart

am Do Aug 02 2018, 11:43
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


interessant ist dass der 2 blaue strahl trotz schlechtem kurs nicht zurückgebrochen wurde und der kurs sich so verhält wie nach dem strahlenbruch null im mai 2016
Admin
Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 02.03.15
Ort : Galgenen
Benutzerprofil anzeigenhttp://streiffi3.forumieren.com

Re: Silber im Monatschart

am Do Aug 02 2018, 12:00
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


ich denke der august anstieg im jahr 2010 war nicht geplant und war der comex viel zu hoch, darum machten sie einen kurssturz im juni 2013 bis das korrigiert wurde, wie die comex es haben wollte, das jetzige muster stimmt mit dem muster von damals im jahre 2011 bis 2013 genau überrein, nur denke ich geht es jetzt aufwärts und nicht runter wie damals an der schwarz umkreisten stelle, weil es damals zu hoch war und sie es korrigieren wollten, nur heut ist es anderst, wir werden sehen bis ende jahr wie es kommt


Zuletzt von Admin am So Aug 05 2018, 16:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Admin
Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 02.03.15
Ort : Galgenen
Benutzerprofil anzeigenhttp://streiffi3.forumieren.com

Re: Silber im Monatschart

am So Aug 05 2018, 15:58
Genau wie ich es oben im chart erklärt hatte !!!!


Ted Butler: Ganz genau. Aber lassen Sie mich von vorne beginnen. Als JP Morgan im März 2008 Bear Stearns übernommen und von irgendeiner Regierungsstelle grünes Licht für die Fortsetzung der Manipulationen am Silbermarkt bekommen hatte, stieg die Bank gleich auf der Short-Seite ein und setzte das Spiel fort. Bei jeder Rally wurden die Short-Positionen erhöht, bei jedem Kursrückgang wurden sie wieder eingedeckt, immer mit einem Profit. Zuvor hatte Bear Stearns diese Strategie verfolgt.

Einmal ging es fast schief, als Silber Anfang 2011 auf 50 $ je Unze schoss. JP Morgan war damals short. Sie waren schlau genug, ihre Short-Positionen während dieser großen Rally nicht aufzustocken, aber das war womöglich einer der Gründe dafür, dass der Kurs überhaupt so weit stieg. Trotzdem muss diese Rally den Bankern gehörige Angst eingejagt haben, denn man hatte ja wie immer auf sinkende Kurse gesetzt. Während die Preise stiegen, wurde ihnen klar, dass sie sich in keiner guten Position befanden und etwas unternehmen mussten.

Sie entschieden sich für eine geniale, wenn auch kriminelle Lösung. Sie beschlossen, dass sie ihre Positionen nicht zu höheren Kursen eindecken konnten, denn sonst wäre der Silberpreis womöglich noch auf 200 oder 300 Dollar gestiegen. Sie waren diejenigen, die eine solche Preisexplosion verhinderten. Die Bank beschloss daher, ihre Möglichkeiten zur Abwärtsmanipulation der Kurse zu nutzen, um gleichzeitig auch ihr Risiko zu minimieren. Künftig kauften sie nicht nur die leerverkauften Kontrakte mit hohem Gewinn zurück, sondern nutzten auch die Gelegenheit, um physisches Silber in solchen Mengen zu erwerben, dass die gesamte Short-Position damit letztlich ausgeglichen werden kann.

JP Morgan war am Silbermarkt der COMEX immer short, aber die Bank war nie in der Lage, diese Position vollständig abzubauen. Man entschied also, dass eine ausgleichende physische Position der beste Weg war. In den ersten ein bis zwei Jahren nach dem Hoch des Silberpreises 2011, als der Kurs wieder auf etwa 30 $ gefallen war, kaufte JP Morgan 100 - 200 Millionen Unzen auf, um seine Short-Position abzusichern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Gesponserte Inhalte

Re: Silber im Monatschart

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten